Wissensdatenbank: Providerwechsel
Wie läuft ein Providerwechsel ab?

Wenn Sie mit Ihrer(n) Domain(s) zu uns wechseln möchten, ist dies einfacher als Sie vielleicht gerade denken.

Am Ende des Bestellvorganges wird Ihnen das fertige KK Formular erstellt und angezeigt. Dieses füllen Sie aus und senden dies an Ihrem bisherigen Provider. FERTIG

Für Kunden die von Strato zu uns wechseln möchten haben wir die nötigen Formulare bereits in unserer FAQ zur Verfügung gestellt.
1und1 Kunden müssen über folgenden Link https://vertrag.1und1.de den Domaintransfer einleiten. Können aber auch wie im folgenden Bild ersichtlich im normalen Kundenlogin die betroffene Domain selbst freigeben.


Sobald Ihr bisheriger Provider dem von Ihnen gestellten Providerwechselantrag zugestimmt hat können wir den Technischen KK starten.

Bei .de, .at und .eu Domains erhalten Sie von Ihrem bisherigen Provider einen Authinfocode. Wenn Sie uns diesen Code übermitteln kann die Domain innerhalb von 24Std. (inkl. DNS-Update) transferiert werden.

Was kostet ein Providerwechsel?
Einen technischen KK für Ihre gewünschte Domain starten wir bis zu drei Mal kostenlos. Wird allerdings auch der Dritte technische KK von Ihrem alten Provider abgelehnt, so müssen wir ab dem vierten Versuch Ihre Domain zu transferieren eine Aufwandsentschädigung von 10,00 Euro pro gestarteten technischen KK berechnen.

Folgender Ablauf bezieht sich auf Domains mit den Endungen  .eu / .info / .org / .biz /. us / .ag / .cn / .com / .net / .ch / .me / .li
Für den Transfer dieser Domains wird ein Authcode benötigt. Diesen erhalten Sie bei Ihrem bisherigen Provider. Lassen Sie uns diesen Code bitte per Email zukommen damit wir einen Transfer starten können.
Der Domaininhaber und der ADMIN-C erhalten dann, wenn die E-Mail Adressen im Whois des derzeitigen Registrars vorhanden ist, eine FOA (FORM OF AUTHORIZATION).

Anschliessend wird einer der folgende vier Prozesse ausgelöst:

• Der Domaininhaber oder ADMIN-C stimmt dem Transfer zu; somit wird der Transfer gestartet

• Der Domaininhaber leht den Transfer ab; der Providerwechsel wird storniert

• Der ADMIN-C lehnt den Transfer ab;
Anschliessend hat der Domaininhaber noch Zeit innerhalb einer bestimmten Frist dem Registrar Transfer zuzustimmen. Sollte dies nicht innerhalb der gegebenen Zeit erfolgen, so wird der Providerwechsel storniert.

• Es erfolgt keine Reaktion des Domaininhaber oder ADMIN-C innerhalb einer Woche wird die FOA nochmals versendet, sollte nach einer weiteren Woche keine Reaktion erfolgen wird eine weitere Bearbeitung von unserer Seite erfolgen. Sollte auch hier nach einer weiteren Woche keine Reaktion erfolgen, so wird der Providerwechsel storniert.

Sollte die E-Mail Adresse des Domaininhaber als auch des ADMIN-C nicht im Whois des derzeitigen Registrars angegeben sein wird das FOA mit einem Whois-Auszug an Sie als PDF versendet.
Die FOA unterschreiben Sie bitte und senden diese per Fax mit einem Nachweis (Ausweiskopie) über die Identität der unterschreibenden Person an uns (Faxnummer: 0 22 22 - 93 09 52) wir leiten dies dann weiter.

Sollten uns anschliessend nach einem der Verfahren die Einwilligung des Domaininhaber oder ADMIN-C voliegen wird noch geprüft ob die Domain einen Registrar-LOCK hat, sollte dies der Fall sein kann kein Registrartransfer für die Domain gestartet werden, in diesem Fall werden Sie von uns informiert.
Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:
http://www.icann.org/transfers/index.html