Wissensdatenbank: Sicherheit
Was ist eine .htaccess?
.htaccess (engl. Hypertext Access „Hypertext Zugriff“) ist eine Konfigurationsdatei, mit der der Zugriff auf NCSA-kompatiblen Webservern (z.B. Apache) kontrolliert und beschränkt werden kann. Beispielsweise lässt sich so ein Passwortschutz für ein Verzeichnis oder einzelne Dateien einrichten. Aber auch Fehlerseiten oder interne Verknüpfungen („Rewrite Rules“) lassen sich hierüber einstellen ohne den Server neustarten zu müssen: Änderungen in der .htaccess-Datei treten sofort in Kraft. Diese Dateien gelten im Gegensatz zu zentralen Konfigurationsdateien (z. B. httpd.conf) nur für das Verzeichnis in dem sie gespeichert sind und für alle Unterordner. Sie können in den Unterordnern jedoch wieder überschrieben werden.